Die Aufklärung der selbsternannten Volksrepublik Donezk hat über Verlagerung der ukrainischen Panzer und der Selbstfahrlafetten zu dem Ort Kurachowo, der 20 Kilometer weit von Donezk liegt,  mitgeteilt. Dies erklärte  der Stellvertreter des operativen Kommandos der Republik Eduard Bassurin am Mittwoch.

«Laut Angaben unserer Auklärung, befinden sich sechs Panzer, acht Selbstfahrlafetten 2S1 und zwei Selbstfahrlafetten 2S3 im Bezirk Kurachowo», erklärte Bassurin.

Bassurin betonte, dass 16 Orte der Republik unter Beschuss seitens der ukrainischen Armee genommen wurden.