Die Menschen, die beim Gebäude des ukrainischen Parlaments geblieben sind, haben Angst vor Vertreibung seitens der Kiewer Militärs.

Zuvor wurde berichtet, dass mindestens 7.000 Menschen an der Protestaktion vor dem Gebäude von «Werchowna Rada» teilgenommen haben.

Die ukrainischen Massenmedien teilten mit, dass die rechtsextremen Protestler alle Ausgänge des ukrainischen Parlaments versperrt haben. Außerdem werden sogenannte «Feldküchen» und Zelte trotz Polizei-Verbots vors Parlament gebracht.