Unter den Demonstranten beim Gebäude des ukrainischern Parlaments «Werchowna Rada» gibt es viele Kämpfer des «Rechten Sektors», die befohlen wurden, keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.Unter den Demonstranten beim Gebäude des ukrainischern Parlaments «Werchowna Rada» gibt es viele Kämpfer des «Rechten Sektors», die bofohlen wurden, keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Dies teilten die ukrainischen Massenmedien am Donnerstag mit.

Einer der Kämpfer berichtete den Journalisten, dass wenn heute das ukrainische Parlament nicht abstimmen wird, müssen sie das Gebäude von «Werchowna Rada» stürmen.

Er ergänzte auch, dass sich etwa vier Hundert Tituschki (junge Männer, die die Zusammenstöße in den Konflikten provozieren) im Hotel «Kiew» befinden, die heute gegen die Demonstranten kämpfen werden.

Außerdem, behaupten die Kämpfer, dass der Innenminister der Ukraine Arsen Awakow befohlen hat, den Platz vor dem Gebäude des Parlaments heute zu bereinigen.