«Gestern in der Nacht eröffneten Kiewer Militärs das Feuer auf unsere Siedlung. Der Beschuss dauerte etwa 2 Stunden lang. Dabei setzten sie Panzer und Mannschaftstransportwagen ein. Die Lage verschlimmert sich. Sie nehmen uns unter Beschuss nicht nur in der Nacht, sondern am Morgen auch», erzählte ein Bewohner der selbsternannten Volksrepublik Donezk über die Situation in der Siedlung Trudowskije.