Einheiten der von den USA unterstützten bewaffneten „Demokratischen Kräfte Syriens“ (SDF) haben das größte Ölfeld in Syrien Al-Omar in der Provinz Deir ez-Zor unter ihre Kontrolle gebracht. Das hat die SDF-Pressestelle am Sonntag mitgeteilt.

„Unsere Einheiten haben eine großangelegte Offensive gegen die Söldner auf dem Territorium des Ölfeldes Al-Omar am frühen Morgen (22. Oktober 2017) durchgeführt <…> Im Ergebnis haben unsere Einheiten das Ölfeld Al-Omar befreit“, heißt es in der Pressemitteilung von SDF-Einheiten.

Zuvor war Al-Omar von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) kontrolliert worden. Die Terrormiliz hatte in den letzten Jahren hohe Einnahmen aus dem Ölverkauf bezogen.

 

Quelle: Sputnik