Innerhalb der letzten zwei Jahre der Operation der Luftstreitkräfte Russlands in Syrien wurde Finanzierung der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS, auch Daesch) gestoppt. Dies teilte der Verteidigungsminister Russlands Sergei Schoigu in der Beratung der Verteidigungsminister der Mitgliedsländer des Verbandes Südostasiatischer Nationen (ASEAN) am Dienstag mit.

Der russische Minister berichtete, dass die Terroristengruppierung bis zu 2015 etwa 3 Mrd. Dollar jährlich vom Verkauf des Erdöles auf dem Territorium der Syrischen Arabischen Republik verdiente. Manchmal sogar bis zu 10 Mio.Dollar pro Tag.

Heute wurde Finanzierung der Terroristen vom Territorium Syriens fast gestoppt, betonte Schoigu.

«Innerhalb der letzten 2 Jahre wurden von den Luftstreitkräfte Russlands auf dem Territorium Syriens die grossen terroristischen Gruppierungen vernichtet. Die Hauptorte sind befreit», so der Verteidigungsminister der Russischen Föderation.