Die Mitarbeiter der Rechtsschutzorgane Großbritanniens haben 11 Menschen festgenommen, die wegen des Menschenhandels verdächtigt wird. Dies teilte der Fernsehsender Sky News mit.

Laut Angaben des Fernsehsenders, wurden Operationen zur Festnahme in drei Städten Großbritanninens durchgeführt — London, Birmingham und Gateshead.

Wird berichtet, dass es die gemeinsame Operation der rechtschützenden Ämter aus einigen Ländern war. Dabei wird es berichtet, dass solche Operationen in Bulgarien und Belgien durchgeführt wurden. Insgesamt in mehreren Ländern wurden 27 Menschen festgenommen.