Polizisten im hessischen Mörfelden-Walldorf haben in der Nacht zum Samstag einen Mann beim Versuch der Festnahme erschossen. Dies teilte die Welt mit.

Wie das Polizeipräsidium Darmstadt weiter mitteilte, hatte dieser offensichtlich zuvor einen 24-Jährigen durch Messerstiche verletzt und womöglich dessen Rucksack geraubt. Die Beamten seien durch mehrere Notrufe alarmiert worden, in denen von einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern die Rede war.