Der Präsident Serbiens Alexander Vucic erklärte, dass der Fall der selbsternannten «Republik Kosovo» ist zweimal schlechter als Kataloniens.

«Es gibt einen wichtigen Unterschied. Katalonien hat seine Unabhängigkeit illegal ausgerufen, jedoch nach dem Referendum. In Kosovo gab es kein Referendum. Nur «falsches» Referendum in 1991″, betonte Vucic auf dem Treffen mit dem Präsidenten der Republika Srpska Milorad Dodik. Außerdem in Katalonien ist friedlich und hier wurde Unabhängigkeit mittels der Aggression gegen den souveränen Staat erreicht.

Milorad Dodik hat Katalonien als ein «interessanter Fall» genannt, jedoch äußerte keine deutliche Position in Bezug darauf.