Ein Kommandeuer der Internationalen Koalition der USA Generalmajor James Jarrard im Gespräch mit den Journalisten hat die Zahl der amerikanischen Militärkontingente in Syrien zufällig bezeichnet.

Seinen Worten nach sind 4.000 amerikanische Soldaten für Unterstützung der Gruppierung «Demokratische Kräfte Syriens» im Norden Syriens disloziert.

Sofort nach der «Anerkennung» eilte der amerikanische General, seine Worte zu verschleiern. Er sagte: «Entschuldigen Sie, ich habe falsch gesagt. In Syrien befinden sich etwa 500 Soldaten».

Laut den offiziellen Angaben des Pentagons, befinden sich in Syrien 503 amerikanische Militärs.