Der Chef Pentagons reist nach Europa zur Frage der NATO und des Kampfes gegen die Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS, auch Daesch).  Dies teilte die Nachrichtenagentur  RIA Nowosti mit.

US-Verteidigungsminister James Norman Mattis wird vom 6. bis 10. November eine Reihe europäischer Länder für die Erörterung der Fragen zur zweiseitigen Zusammenarbeit im NATO-Format und zur Kooperation im Kampf gegen IS besuchen.

«Diese Fahrt wird eine Angelehenheit zwischen der USA und der NATO-Allianz zur Zerstörung des IS betonen», wurde vom Pentagon ergänzt.