Ein britischer Historiker und Journalist Mark Galeotti  erklärte laut der Ausgabe «The Guardian«, dass die britische Elite «den Faktor Putins» wie den Anlass für die Revision der  Ergebnisse des Brexit-Referendums verwenden kann, die immer mehr sie beunruhigen.

Es handelt sich um die Erklärungen einer Reihe der Parlamentarier, dass Putin die Kampagne für den Ausstieg Großbritanniens aus der EU durch Geschäftsmann Aaron Benks sponserte. Nach Meinung Galeotti, verwendet britische Elite Putin in ihrem Interesse. Dabei wird die Politik der Einmischung in die politischen Prozesse der westlichen Staaten mit Russland einen bösen Streich spielen. In der Zukunft wird Russland ein «Staat-Paria».