Infolge einer Explosion im Westen Donezks ist ein Kind ums Leben gekommen, zwei wurden verletzt. Dies teilte die Nachrichtenagentur DAN unter Berufung auf die Quelle in den Rechtschutzorganen am Sonntagabend mit.

«Heute sind drei 10-Kinder im Westen Donezks auf eine Mine getreten. Nach den vorläufigen Angaben ist einer gestorben, zwei andere wurden verletzt», erklärte der Gesprächspartner der Agentur am gestrigen Abend.

Seinen Worten nach wurden zwei Verletzte ins Krankenhaus gebracht. Zur Zeit gibt es keine Informationen über ihren Zustand.