Syrische Arabische Armee (SAA) hat eine große Explosivstofffabrik aufgedeckt, die vor kurzem der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS, auch Daesch) in in Deir ez-Zor gehörte.

Laut der Nachrichtenagentur SANA hat die syrische Armee eine Fabrik zur Herstellung von improvisierten bzw. unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen (sogenannte USBVs) aufgedeckt.

In der IED-Fabrik gab es eine große Menge von Chemikalien, die häufig von Terroristen verwendet werden, um Explosivstoffe und andere Typen von Waffen zu erzeugen.