Der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin und sein türkischer Kollege Recep Tayyip Erdoğan werden die Lage in Syrien und den Kampf gegen den Terrorismus auf dem Treffen in Sotschi besprechen. Dies teilte die bundesnachrichtenagenur FAN am Freitag mit.

Laut der Angaben der Ausgabe, soll das Treffen am 13. November stattfinden. Andere Informationen werden nicht berichtet.

Zuvor wurde mitgeteilt, dass  die Rechtsschutzorgane der Türkei 82 Menschen in Istanbul festgenommen haben, die wegen der Beziehungen zur Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS, auch Daesch)  verdächtigt werden.