In der Stadt Krasnodon der Volksrepublik Lugansk ereigenete sich eine Explosion. Wie die Bundesnachrichtenagentur FAN unter Berufung auf das Lugansker Informationszentrum mitteilte, ist der Zwischenfall nahe dem Kulturhaus der Jungen Garde geschehen.

Der Vertreter des Katastrophenschutzministeriums der Republik Wjatscheslaw Tretjakow erklärte, explodierte eine unbestimmten Bombe, infolgedessen wurden Einfahrtstore beschädigt. Er betonte, dass niemand infolge des Zwischenfalles verletzt wurde.

Zuvor wurde berichtet, dass  sich die Aufklärungstruppen eines der NATO-Länder auf den von Kiew kontrollierten Territorien von Donbass nahe der Grenze zu Russland auf einer ukrainischen Basis befinden.