Italien machte das antiösterreichische Lied „Il Canto degli Italiani“ zur offiziellen Hymne. Aus Österreich kam dazu kein Protest. 

Seit dem 15.11.2017 hat auch Italien eine offizielle Hymne. „Il Canto degli Italiani“ wurde 1847 von Goffredo Mameli getextet und von Michele Novaro vertont. Mameli bezeichnete sich selbst als Jakobiner, jakobinisch ist auch die Ausrichtung des Liedes, das zur Kampfhymne des „Risorgimento“, der nationalen Einigungsbewegung Italiens, wurde. Eine ganze Strophe richtet sich gegen ein Land – eine Seltenheit in einer Nationalhymne – nämlich explizit gegen Österreich.

Mehr: Unzensuriert

Метки по теме: