Lieferungen von tödlichen Waffen an die Ukraine stehen in London laut der Vize-Botschafterin Großbritanniens in der Ukraine, Helen Fazey, nicht auf der Agenda.

„Wir halten die Militärhilfe für die Ukraine aufrecht. Wir suchen ständig nach Wegen, diese Hilfe zu intensivieren. Aber wir erwägen nicht die Lieferung von tödlichen Waffen“, sagte Fazey am Montag bei einer Konferenz in Kiew.

London werde Kiew aber auch in Zukunft unterstützen: Mit der Ausbildung des ukrainischen Militärs und der Unterstützung der laufenden Reformen im Land.

Zuvor hatte der Berater des US-Außenministers für Europa und Eurasien, Wess Mitchell, nach seinem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko erklärt, Washington erwäge weiterhin den Export solcher Waffen in die Ukraine.

Quelle: Sputnik

 

Метки по теме: ; ;