Mit einer beeindruckenden Show hat die 336. Marinebrigade der russischen Ostseeflotte, die im Gebiet Kaliningrad stationiert ist, den Tag der Marineinfanterie gefeiert. Wie die Feierlichkeiten verliefen, zeigen diese Aufnahmen.

In der Stadt Baltijsk in der russischen Nordwest-Exklave Kaliningrad fanden feierliche Veranstaltungen anlässlich des Tages der Marineinfanterie statt: Auf dem Zentralplatz führten die Schützenpanzerwagen vom Typ BRT-82A zu Orchestermusik für den Feiertag der „schwarzen Barette“ einen „Walzer“ vor.

Die Kriegstechnik manövrierte mit Leichtigkeit über den verhältnismäßig kleinen Platz, um den Walzer-Takt zu imitieren.

Während der Show führten die Militärs neben dem „Walzer“ auch ihr Können in der Beherrschung von Waffen sowie im Faustkampf vor.

Die Marineinfanteristen stellten für die Einwohner und Gäste der Stadt auch einen dynamischen „Stadtkampf“ nach.

Der Tag der Marineinfanterie wird in Russland seit 1996 jährlich begangen. Er wird entsprechend dem Erlass über die Gründung des ersten Marineregiments durch den russischen Zar Peter den Großen vom 27. November 1705 gefeiert.

Quelle: Sputnik

 

Метки по теме: ; ;