Das Oberhaupt der Ukrainisch-Orthodoxe Kirche Kiewer Patriarchats, Patriarch Filaret (Mikhail Denisenko) schickte einen Brief der Pönitenz (Buße) an die Adresse der Synode der russisch-orthodoxen Kirche zu Moskau.

Der Brief enthält eine Bitte auf Wiederherstellung der eucharistischen Kommunion und Gebet mit den Christen, die sich in dem ukrainischen Spaltung der Kirche befinden. Die Rede geht auch über die Abschaffung aller Entscheidungen, einschließlich über die Kirchenstrafe und Exkommunikation.

Der Brief endet mit den Worten: „Ich bitte um Verzeihung bei allen Sünden, die ich mit Wort, Tat und allen meinen Sinnen begangen habe, und verzeihe allen aus ganzem Herzen“.

Die russisch Synode begrüßte den Aufruf als einen Schritt zur Überwindung der Teilung und Wiederherstellung der Gemeinschaft mit der Kirche auf der Seite derer, die einst von der Einheit der kanonischen Ukrainisch-orthodoxen Kirche weggefallen sind.

Quelle: Pravmir

Метки по теме: