Eine private französische Schule in der libanesischen Hauptstadt hat für eine Lawine der Kritik gesorgt, weil sie in einem Lehrbuch Israel statt Palästina als südlichen Nachbar des Libanons bezeichnete. Libanesischem Recht zufolge darf die Existenz Israels nicht anerkannt werden.

Der Konflikt begann mit einem Beitrag in sozialen Netzwerken, den der Vater einer Schülerin geteilt hatte. Die Meldung enthielt ein Foto der Karte, auf der der Staat Israel verzeichnet war. Darauf folgte die öffentliche Empörung. Die Schule musste sich entschuldigen und auch versichern, dass sie den absoluten Respekt vor der Souveränität und der Geschichte des Libanons hat.

Quelle: RT

 

Метки по теме: ; ; ;