Die Verhängung neuer Sanktionen gegen Pjöngjang wegen seines Atomprogramms wird Südkorea laut nordkoreanischen Behörden teuer zu stehen kommen. Das meldet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die nordkoreanische Agentur KCNA.

„Blöde Sanktionen und der Druck vonseiten tollwütiger Hunde – Lakaien der USA — werden sie (Südkorea) dazu zwingen, ein hohes Entgelt zu entrichten“, wurde ein anonymer Vertreter des nordkoreanischen Konsultativrates für die nationale Aussöhnung zitiert.

In der scheidenden Woche hatte Seoul seine Sanktionsliste durch 20 Institutionen und zwölf natürliche Personen Nordkoreas erweitert. Das Ziel ist, die internationale Finanzierung des Atomprogramms Pjöngjangs zu stoppen.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: