Kaum ist in Österreich die neue Regierung gebildet, wird der neue Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf dem offiziellen Twitter-Account der GEZ-finanzierten Tagesthemen bösartig beleidigt. Sonia Mikich,  die Chefredakteurin des WDR, hat für eine Woche den Twitter-Account der Tagesthemen übernommen und dort Kurz als «Pimpf» bezeichnet. Für diesen Tweet erhielt sie massive Kritik von anderen Twitter-Nutzern. Aber auch medial wurde der Tagesthemen-Tweet kritisch aufgegriffen.

 Deutsche Staats-Redakteurin nennt unseren Kanzler „Pimpf“!, so titelte der Wochenblick aus Österreich einen kritischen Artikel. Und «Sonia Mikich verunglimpft Sebastian Kurz», schreibt der bekannte deutsche Blog Tichys Einblick.

 

Auch von Journalisten-Kollegen der Wochenzeitung «Die Zeit» erhielt die GEZ-Frau keinen Zuspruch, im Gegenteil.

Метки по теме: ; ;