Die USA beabsichtigen nicht, wegen der Olympischen Winterspiele von ihren militärischen Übungen in Südkorea abzusehen, wie der US-Verteidigungsminister James Mattis am Freitag gegenüber Journalisten sagte.

„Ich ziehe die Aussetzung von Militärübungen nicht in Erwägung. Diese Frage muss von beiden Ländern untersucht werden. Ich werde sie auf eine Pause im Zusammenhang mit einer diplomatischen Entscheidung oder mit Ähnlichem setzen. Momentan erwarte ich nichts Derartiges“, so Mattis.

Zuvor hatten Russland und China einen Vorschlag zur Entspannung der Lage auf der koreanischen Halbinsel unterbreitet, demzufolge Nordkorea seine Atomwaffentests einfrieren und die USA und Südkorea ihre gemeinsamen Militärübungen stoppen sollten. Washington ignorierte allerdings diese Initiative.

Quelle: Sputnik