Die Bürger in Maschhad (nordöstlich Irans) haben am Donnerstagmorgen bei großen Kundgebungen die jüngsten Ausschreitungen im Land verurteilt, die mit Unterstützung der USA, des zionistischen Regimes und Saudi-Arabiens durchgeführt wurden.

Die Demonstranten riefen Parolen gegen die USA und das israelische Regime und bekräftigten ihre Unterstützung für die Islamische Revolution Iran. Sie forderten zudem die Beendigung der Unruhen in  iranischen Städten sowie die weitere Bekämpfung des Weltunterdrückers.

Mit einer Kundgebung hat das iranische Volk außerdem am Mittwoch seinen Zorn und seine Abscheu gegenüber den neuesten Verschwörungen der Feinde und den die Gelegenheit ausnutzenden Krawallmachern zum Ausdruck gebracht. Weitere spontane Demonstrationen zur Verurteilung der Ausschreitungen sollen am Freitag in Teheran stattfinden.

Am 28. Dezember 2017 haben in einigen iranischen Städten Protestversammlungen gegen Preissteigerungen und Vermögensverluste iranischer Bürger bei Geldinstituten sowie die schwache Kontrolle der Regierung begonnen. Manche dieser Versammlungen schlugen durch Aufrührer und Chaoten, die vom Ausland unterstützt wurden, in gewalttätige Ausschreitungen um.

Quelle: Pars Today

Метки по теме: ; ; ;