Eva Herman deckt auf: Prominente Journalisten «säubern» Facebook.

Journalisten halten sich an ihre Verträge … und die sprechen sich für die Vereinigten Staaten von Europa aus.

Eva Herman spricht bei „Wissensmanufaktur“ auf Youtube über das NetzDG und die derzeitigen Sperraktionen.

Die Verantwortung für die Löschaktionen tragen „allermeist deutsche Mainstream-Journalisten, deren Namen und Gesichter wir häufig kennen und die nicht selten in einflussreicher und prominenter Position tätig waren“.

Und weiter: „Die wenigsten Menschen heute wissen: Diese ‚Qualitätsjournalisten‘ von ARD/ZDF, STERN, SPIEGEL & Co arbeiten als ‚Ordnungshüter‘ für ein extra eingeteiltes Internet-Portal namens CORRECTIV. Diese Einrichtung ermächtigt die mächtigsten Mainstream-Journalisten zur Verhängung von ‚Denkverboten‘ und ‚Gesinnungsterror‘ gegen die Bürger, wie viele User diese Vorgänge inzwischen bezeichnen. CORRECTIV wird als bislang einziges ‚Säuberungskommando‘ für Facebook eingesetzt.“

Erwähnenswert ist auch, dass die Finanzierung zahlreicher dieser genannten „Überwachungs“-Aktionen aus den Stiftungen des bekannten US-Milliardärs und Hedge-Fonds-Spekulanten George Soros erfolgt.

Quelle: Epochtimes

Метки по теме: ;