Der iranische Geheimdienst-Minister Seyyed Mahmoud Alawi sagte, dass das Geheimdienst-Ministerium eine starke Antwort auf Terrorgruppen und antirevolutionäre Gruppen geben werde.

Laut IRNA machte Alawi diese Bemerkung anlässlich der Trauerfeier für die Märtyrer des Geheimdienst-Ministeriums in der iranischen Stadt Urmia.

Bei einem Zusammenstoß am Mittwoch zwischen iranischen Sicherheitskräfte und einer bewaffneten Terrorgruppe in der iranischen Stadt Urmia im Nordwesten Irans starben drei iranische Sicherheitskräfte als Märtyrer. Angeblich planten die Terroristen Anschlag auf unschuldige Menschen und beabsichtigen die Aufwiegelung der Demonstranten.

Alawi erklärte, die Jugend dieses Landes decken durch ihre Tapferkeit die Verschwörungen der Feinde auf.

Sie seien bereit für Märtyrertum und erlauben es nicht, dass die Feinde die Sicherheit des Landes beeinträchtigen, sagte er.

«Die Terrorgruppen sollen sich sicher sein, dass sie den Wille der Iraner nicht schwankend machen können», betonte Alawi.

 

 

 

Метки по теме: ; ; ;