Seit sechs Wochen demonstrieren in Israel tausende Menschen gegen Premierminister Benjamin Netanjahu. Dem Regierungschef wird Korruption vorgeworfen. Von einem Hollywood-Milliardär soll Netanjahu Gefälligkeiten angenommen haben. Mit einer israelischen Zeitung soll er zudem ein Komplott zulasten einer Konkurrenz Zeitung geschmiedet haben. Auch ein Milliardengeschäft zum Kauf deutscher U-Boote ist umstritten. Der Regierungschef und seine Alliierten versuchen nun möglicherweise, eine Strafverfolgung wegen Korruption mittels neuer Gesetzgebung zu erschweren. Staatsmänner, die sich auf solche Weise schützen, gelten als der Inbegriff der Korruption.

Метки по теме: ; ; ; ;