Terroristen haben versucht mittels Drohnen den Luftwaffenstützpunkt Hmeimim anzugreifen. Auch der Marinestützpunkt in der syrischen Hafenstadt Tartus wurde attackiert.Das russische Verteidigungsministerium hat entsprechende Fotos auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht.

Nach weiteren Angaben des Ministeriums haben Terrormilizen das erste Mal diesen Typ von unbemannten Luftfahrzeugen (Kampfdrohnen) , die auf Basis der GPS-Steuerung via Satellit gesteuert werden verwendet. Die Terroristen haben improvisierte Sprengkörper eingesetzt, die an die Drohnen gekoppelt waren. Gesteuert wurden die Flugobjekte mit barometrischen Sensoren und einem Servoantrieb, berichtet der russische Sender RT. Deswegen geht das russische Militär davon aus, dass die Drohnen aus einem mit einem «hohen Entwicklungstand» aufgrund der Satellitennavigationstechnologie geliefert wurden.

Метки по теме: ; ; ;