Der Leiter des Ausschusses für die Nationalsicherheit und Außenpolitik des iranischen Parlaments Alaeddin Boroudjerdi kündigte an, dass die Nationale Sicherheitskommission eine Sitzung bezüglich der jüngsten Unruhen abhalten werde.

Laut IRNA sagte Boroudjerdi, dass diese Sitzung in Anwesenheit der Verantwortungsträger verschiedener Organe und auf Befehl des Parlamentspräsidenten veranstaltet werde.

Er fügte hinzu, dass die Untersuchung der externen und internen Ursachen dieser Krise auf der Agenda der Sicherheitskommission stehen. Ferner erklärte er, gemäß dem gesetzlichen Verfahren wurden zahlreiche Inhaftierte freigelassen und die Inhaftierten, die ein Verbrechen begangen haben, werden gemäß den Rechtsnormen behandelt.

In der vergangenen Woche kam es zu Demonstration in einigen iranischen Städten, da die Menschen aus Protest gegen Preissteigerungen und wirtschaftliche Probleme friedliche Kundgebungen abgehalten hatten, aber diese Demonstrationen haben durch Missbrauch von Unruhestifter politische Töne angenommen und wurden auch von US-Beamten unterstützt. Am Dienstag betonte der Führer der Islamischen Revolution, Ayatollah Seyyed Ali Chamenei:

«Bei den jüngsten Ereignissen haben sich die Feinde des Iran verbündet und die verschiedenen Mittel, darunter Geld, Waffen, Politik und Geheimdienste, benutzt, um die Islamische Republik zu belästigen».

Метки по теме: ; ; ; ;