Pjöngjang und Seoul haben sich im Rahmen ihrer Verhandlungen auf die Wiedereinrichtung einer direkten militärischen Telefonverbindung geeinigt, melden internationale Agenturen am Dienstag.

Nordkorea informierte laut Reuters Südkorea darüber, dass eine im westlichen Teil der Grenze liegende Verbindung wieder freigeschaltet worden sei.

Seoul habe dabei angekündigt, die militärische Telefonverbindung ab Mittwoch wieder zu nutzen.

Delegationen von Nord- und Südkorea hatten am Dienstag ihre Verhandlungen auf Ministerebene gestartet. Das Treffen findet im sogenannten „Friedenshaus“ im Grenzort Panmunjom in der demilitarisierten Zone statt, wo Vertreter der zwei koreanischen Staaten mehrmals zusammengekommen waren. Die Verhandlungen werden hinter verschlossenen Türen abgehalten.

Метки по теме: ;