Die ukrainische Armee (APU) hat am Abend auf den nördlichen Teil von Gorlowka das Feuer eröffnet, infolgedessen wurden zwei Zivilisten in Zaitsevo in ihrem eigenen Haus eingeschlossen. Dies wurde vom Leiter der Verwaltung Gorlowka, Ivan Prikhodko, berichtet.

via Save Donbass People

«Gestern, gegen 20 Uhr, wurde das Dorf Zaitsevo erneut bombardiert. Ein Haus in der Krasny Partizan Straße, 26, war betroffen. Als Folge wurden zwei Personen im Haus blockiert, ein Mann von 50 Jahren und seine Mutter, eine Rentnerin «, sagte der Bürgermeister.

Laut Prichodko dauerte der Beschuss der Siedlung einige Zeit. Vermutlich wurde das Feuer aus einem Panzer geführt.

«Die Menschen sind am Leben, wir konnten kommunizieren aber angesichts der Tatsache, dass der Beschuss eine Zeitlang andauerte, war es nicht möglich, die Leute sofort zu befreien», fügte der Bürgermeister hinzu.

Es wird berichtet, dass mit der Evakuierung der eingesperrten Einwohner von Zaitsevo begonnen wurde, sobald die ukrainische Armee aufgehört hat zu schießen.

«Heute morgen gegen 8 Uhr konnten wir die beiden Bewohner evakuieren», sagte Prikhodko.
Er fügte hinzu, dass die Menschen im Moment in Sicherheit sind.

Метки по теме: ; ; ; ;