Russlands Finanzminister Anton Siluanow hat die Summe der souveränen Reserven Russlands für Anfang 2018 genannt.

Der Gesamtumfang der souveränen Reserven Russlands betrug demnach 4,595 Billionen Rubel (circa 67,5 Milliarden Euro). Diese Summe entspricht ihm zufolge fünf Prozent des BIP.

Die Summe wurde laut Siluanow dank der Haushaltsregel erreicht, nach der Erdöleinkünfte, die über dem Preis von 40 US-Dollar pro Barrel liegen, an die Reserven der Regierung überwiesen wurden. Somit habe man zusätzliche Reserven im Wert von 841,8 Milliarden Rubel (mehr als zwölf Milliarden Euro) herausbilden können.

Russland hatte laut Siluanow zuvor prophezeit, 1707 Milliarden Rubel (25 Milliarden Euro) aus dem Reservefonds und Nationalen Wohlfahrtsfonds auszugeben. Die Ausgaben seien aber bis auf 930 Milliarden Rubel (mehr als 13 Milliarden Euro) reduziert worden.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;