Irans Außenminister Mohammad Dschavad Sarif trifft sich am Donnerstagmorgen mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian in belgischen Hauptstadt Brüssel.

Sarif hält sich in Brüssel auf, um an einer Sitzung mit den deutschen, französischen und britischen Außenministern gemeinsam mit der EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini teilzunehmen.

Bei diesem Treffen betonte Irans Topdiplomat auf die Notwendigkeit der Erfüllung der Verpflichtungen von allen Unterzeichnerstaaten des Atomabkommens mit dem Iran.  Le Drian wiederholte die Position seines Landes, das Atomabkommen zu bewahren. Die beiden Seiten betonten auch die Notwendigkeit der Herstellung von Stabilität und Sicherheit in der Region. Die regionale Krise werde nur durch friedliche Wege und das Gespräch gelöst, hoben sie hervor.

Französischer Außenminister teilte mit, dass er in naher Zukunft in Teheran reisen will. Am Freitag (12. Januar) wird der US-Präsident Donald Trump entscheiden, ob die Sanktionen gegen den Iran wieder verhängt. Diese Sitzungen zielen darauf ab, die Notwendigkeit der Umsetzung des Atomabkommens zu betonen. Die Europäische Union hat seit der Umsetzung des Nukleardeals mit dem Iran abermals ihn unterstützt und seine Bewahrung betont.

Метки по теме: ; ; ; ; ;