Bei den Präsidentschaftswahlen 2018 werden die Krimtataren den amtierenden russischen Präsidenten bei der Wahl unterstützen. Das wurden bei einem Treffen des öffentlichen Rates der Krimtataren und der Nichtregierungsorganisation «Qırım Birligi» einstimmig beschlossen. Etwa 250 Anhänger waren an diesem Treffen anwesend. Bei diesem Treffen waren unter anderem der Stellvertreter des Staatsrates der Republik Krim sowie der Sprecher der Krimdeutschen, Juri Hempel, sowie weitere Anhänger anwesend.

Flagge der Krimtataren

Wir glauben, dass es keinen würdigeren Kandidaten für das Amt des Präsidenten gibt als Wladimir Putin, so die Organisation.

Insbesondere für Reformen, die in Russland notwendig seien, gäbe keinen besseren als den amtierenden russischen Präsidenten.

«Die Rehabilitation, auf die wir 70 Jahre gewartet haben, gab uns der Präsident. Die Sprache der Krim-Tataren wurde auf der staatlichen Ebene anerkannt. Der Bau der Moschee verläuft bei Tag und bei Nacht und wird persönlich von unserem Präsident geführt», heißt es weiter.

Die Krim und Sewastopol nehmen dieses Jahr zum ersten Mal an den Wahlen des russischen Präsidenten teil. Die Wahl des russischen Präsidenten ist für den 18. März geplant. Am 27. Dezember gab Präsident Wladimir Putin seine Kandidatur zur Wiederwahl bei den Präsidentschaftswahlen bekannt,

.

Метки по теме: ; ; ; ;