Im Armee-Pressedienst wurde dieser insgeheim gegrabene Tunnel „als eine schreiende Verletzung der israelischen Souveränität, als ernste Bedrohung für die israelischen Bürger und die Bemühungen zur Erweisung humanitärer Hilfe für die Bewohner des Gaza-Streifens“ bezeichnet.

In der vergangenen Nacht hatte das israelische Militär einen Luftangriff gegen ein nicht genanntes  Objekt der „terroristischen Infrastruktur“ an Schnittpunkt der Grenzen Israels, Ägyptens und des Gaza-Streifens sowie die Schließung des Grenzübergangs „Kerem-Shalom“ aus Sicherheitsgründen gemeldet. Dieser Grenzübergang sei der einzige, über den der Gütertransport in die palästinensische Enklave sowie in umgekehrter Richtung abgewickelt werde.

Wie palästinensische Ärzte gegenüber Sputnik sagten, war bei dem israelischen Luftangriff niemand verletzt worden. Vor einem Monat habe es eine ähnliche Operation gegeben, die ebenfalls ohne Verluste verlaufen sei. Am 30. Oktober seien jedoch bei der Vernichtung eines unterirdischen Ganges zwölf Kämpfer zweier großer Gruppierungen der Enklave – der Hamas und des „Islamischen Dschihad“ — getötet worden.

Im Armee-Pressedienst wurde dieser insgeheim gegrabene Tunnel „als eine schreiende Verletzung der israelischen Souveränität, als ernste Bedrohung für die israelischen Bürger und die Bemühungen zur Erweisung humanitärer Hilfe für die Bewohner des Gaza-Streifens“ bezeichnet.

In der vergangenen Nacht hatte das israelische Militär einen Luftangriff gegen ein nicht genanntes  Objekt der „terroristischen Infrastruktur“ an Schnittpunkt der Grenzen Israels, Ägyptens und des Gaza-Streifens sowie die Schließung des Grenzübergangs „Kerem-Shalom“ aus Sicherheitsgründen gemeldet. Dieser Grenzübergang sei der einzige, über den der Gütertransport in die palästinensische Enklave sowie in umgekehrter Richtung abgewickelt werde.

Wie palästinensische Ärzte gegenüber Sputnik sagten, war bei dem israelischen Luftangriff niemand verletzt worden. Vor einem Monat habe es eine ähnliche Operation gegeben, die ebenfalls ohne Verluste verlaufen sei. Am 30. Oktober seien jedoch bei der Vernichtung eines unterirdischen Ganges zwölf Kämpfer zweier großer Gruppierungen der Enklave – der Hamas und des „Islamischen Dschihad“ — getötet worden.

Метки по теме: ; ; ; ; ;