Die belgische Luftwaffe hat heute zwei russische Bomber vom Typen Tu-160 (Weißer Schwan oder im NATO-Sprech Blackjack) abgefangen. Danach eskortierte die belgische Luftwaffe die beiden Bomber in die Nordsee aus den Kontrollbereich der NATO hinaus. Das berichtet die belgische Luftwaffe auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Auch der Twitterauftritt des russischen Verteidigungsministeriums gab eine Erklärung über den Vorfall ab, der sich in «neutralen Gewässern» im nördlichen Bereich der Nordsee und der norwegischen und nördlichen See sowie des Barentsees abspielten. Der Vorfall mit den belgischen und britischen Abfangjägern ereignete, wurde bestätigt.

Die Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt und wird inoffiziell auch als Weißer Schwan bezeichnet (Белый лебедь). Er kann mit Überschallgeschwindigkeit fliegen und könnte von Moskau aus innerhalb von 45 Minuten Berlin erreichen und im Falle eines NATO-Krieges Berlin atomar bombardieren und den Erdboden gleichmachen.

Genauso würde es mit Militärbasen der USA aussehen, die in fast ganz West-Deutschland verteilt sind, von wo sie aus Drohnenmorde, Folter und Kriegsverbrechen Washingtons sowie Waffenlieferungen an Terroristen koordinieren.

Метки по теме: ; ; ;