Der Mitglied der Kommission für europäische Angelegenheiten des Senats von Frankreich, Christophe André Frasso hält Situation mit den EU-Sanktionen gegen russische Personen für absurd und glaubt, dass es nicht lange Zeit dauern wird.

„Meinerseits habe ich immer die absurde Situation nicht gebilligt, in der wir in Bezug auf Sanktionen (Russland-Sanktionen – Red.) uns befinden. Da die Verhinderung den Personen zu kommen und sich an den Verhandlungstisch zu setzen zur unrichtigen Situation führt“, sagte Frasso bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Ausschusses für internationale Angelegenheiten des Föderationsrates, Konstantin Kossatschow.

Frasso stellte fest, dass diese Position über die Unzulässigkeit der Sanktionen gegen die russischen Menschen, bis jetzt eine Minderheit in dem Französisch Senat unterstützt.

„Wir haben ein paar Leute, wir versuchen diese Position zu fördern. Ich würde sagen, dass es nicht nutzlos ist, zur unsere Position jedes Mal zu erinnern“, betonte er. „Ich glaube nicht, dass es für eine lange Zeit dauern wird“, fügte er hinzu.

Quelle: RIA

Метки по теме: ;