Gülle aus einem Güllesilo — Quelle Wikipedia

Wegen einer kaputten Dichtung an einer Rohrleitung sind aus der Biogasanlage Brokenlande in Großenaspe (Schleswig-Holstein) am Montag bis zu 6.000 Kubikmeter Gülle ausgelaufen. Wie die „Kieler Nachrichten“ schrieben, könnte dies zur Verseuchung örtlicher Gewässer führen.

Der Feuerwehr sei es erst nach vier Stunden gelungen, das Leck provisorisch abzudichten. Laut einem Sprecher sind 1.000 bis 1.500 Kubikmeter Gülle pro Stunde aus einem defekten Ventil geströmt.

„Wir sind froh, dass wir die Gülle auf dem Firmengelände auffangen konnten, sonst hätten wir jetzt deutlich größere Umweltschäden“, sagte der Sprecher gegenüber der Zeitung.

Das Blatt verweist darauf, dass bereits vor knapp vier Jahren über zwei Millionen Liter Gülle wegen eines defekten Ventils aus der Biogasanlage ausgelaufen seien. Umliegende Gewässer seien danach biologisch tot gewesen. Aufgrund der starken Regenfälle in den letzten Wochen und Monaten kam es zu einer überdurchschnittlichen Anhäufung von Gülle, die von speziellen Unternehmen abtransportiert werden mussten.

Quelle: Sputnik Deutschland

Метки по теме: ; ; ; ;