Die iranische Investmentgesellschaft SSIC (The Social Security Investment Company) verkündete, die deutschen Wirtschaftsbeteiligten und Beamten bekundeten ihr Interesse an Investition in den Iran.

Der Vorsitzender der iranischen Investmentgesellschaft SSIC Akbar Tarkan hat am Montag einige Mitgliedsunternehmen der NUMOV in Teheran empfangen.

NUMOV (Nah und Mittel Ost Verein) ist Deutschlands älteste und größte Organisation für Wirtschaftsförderung zwischen Deutschland und den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens.

Während dieses Treffens gab Tarkan einen Überblick über die Aktivitäten der Untergesellschaften der SSIC. Er erklärte die Bereitschaft der SSIC, die Zusammenarbeit mit der deutsche Seite zu vertiefen und betonte, dass die Zusammenarbeit in den Bereichen Petrochemie, Öl und Gas für beide Seiten interessant sei.

Ferner verwies Tarkan auf die Steigerung der Produktionskapazität des iranischen Stahlunternehmen und sagte, dass eine der Prioritäten der SSIC die Kooperation im Bereich Engineering und Finanzierung aus externen Quellen sei.

Zudem sagte er hinsichtlich der Banktransaktionen, dass es eine wichtige Rolle bei der internationalen Zusammenarbeiten spiele. Tarkan betonte, dass SSIC in Bezug auf die Entwicklung der Bank- und Finanzbeziehungen verhandlungsbereit sei.

Im Verlauf dieses Treffens haben die deutschen Beamten die Kapatzitäten und Aktivitäten ihren Unternehmen eingeführt und forderten den Ausbau der Beziehungen mit den iranischen Unternehmen.

Quelle: IRNA

Метки по теме: