Belgrad hat kaum angefangen Verhandlungen mit Pristina unterbrochen, die Wiederaufnahme von der für heute geplant war. Der Grund dafür war der Mord des bekannten serbischen Politikers im Kosovo und Metohija, Oliver Ivanowitsch, der Vorsitzender der Bürgerinitiative „Serbien, Demokratie, Gerechtigkeit“.

Laut dem Anwalt, Nebojsa Vlayich Ivanowisch, wurde Politiker in der Nähe des Büros seiner Partei in Kosovos Mitrovica erschossen. Er hatte vier Schusswunden in der Brust. Ärzte versuchten den Mann wiederzubeleben, aber ohne Erfolg.

Serbische Delegation kehrte dringend von Brüssel nach Belgrad, wo Präsident Aleksandar Vucic eine Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates einberufen hat.

Der Dialog zwischen Belgrad und Pristina auf Brüssels Plattform sollte heute nach über einem Jahr Pause wieder aufgenommen werden.

Quelle: B92

Метки по теме: ;