Mehrere tausend Menschen versammelten sich gestern Abend im Tempel des Heiligen Sava in Belgrad, um den gestern ermordeten in Kosovska Mitrovica Politiker, einer der prominentesten Vertreter der Kosovo-Serben, Oliver Ivanovic, zu gedenken. Auf dem Platz vor dem Tempel ist eine Schlange von Menschen, um eine Kerze zur Erinnerung des Politikers anzuzünden, Leute kommen mit Familien.

„Der Grund ist leider der Tod eines Mannes, der sein Leben für der Freiheit und der Wahrheit gewidmet hat“, sagt einer der Teilnehmer der Gedenkaktion.

„Oliver Ivanovitsch war ein Politiker und Vertreter der Serben in Kosovo und Metohija, der das Beste für unser Volk getan hat, wie nur konnte“, fügt der andere Teilnehmer hinzu.

Die Aktion ist friedlich gelaufen, ohne Zwischenfälle und politischen Provokationen.

Quelle: News Front Serbien

Метки по теме: