Ukrainische Truppen haben in der vergangenen Woche mehr als siebentausend verschiedene Munitionsarten auf die Frontgebiete der Volksrepublik Donezk (DPR) gefeuert, erklärt Ruslan Yakubov, Leiter der DPR Vertretung im gemeinsamen Zentrum für Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands (JCCC).

Via Save Donbass People

«Das ukrainische Militär hat vom 8. bis zum 15. Januar 7315 ​​Tonnen Munition auf das Territorium der Volksrepublik Donezk gefeuert», betonte Yakubov.

Ihm zufolge wurden insgesamt 80 Waffenstillstandsverletzungen seitens der Streitkräfte der Ukraine (APU) registriert. 1539 verschiedene Munitionsarten wurden aus den Positionen der Kiewer Einheiten gestartet. Der Feind hat Artillerie, Mörser, IFV’s, gepanzerte Fahrzeuge, Handgranatenabschussvorrichtungen und andere Waffen angewandt.

Infolge des Beschusses wurden drei Einwohner verwundet und neun Gebäude beschädigt.

DONi Nachrichtenagentur

Метки по теме: ; ; ; ; ; ;