Zwischen Polen und der Ukraine wird der Streit über die Vorkommnisse in der Wolhynien-Frage wohl nun auf internationaler Ebene verhandelt. Nachdem man bereits 2016 im polnischen Sejm eine Resolution über die Anerkennung des Völkermordes verabschiedet wurde, soll nun eine Resolution im UN-Sicherheitsrat folgen.

Das polnische Unterhaus im Parlament (Sejm) verabschiedete am 22. Juli 2016 eine Resolution, worin sie den Völkermord an Polen durch die ukrainische Aufstandsarmee und den Nationalisten anerkennt, der sich zwischen 1943-1944 ereignet hat. Diese Resolution erkennt nun offiziell den Völkermord an Polen in der ukrainischen Region Wolhynien an, wo nach Schätzungen von Historikern zwischen 100.000 und 130.000 Polen während des Zweiten Weltkrieges durch die Ukrainischen Nationalen und der Ukrainischen Aufstandsarmee ermordet wurden.

Nun bereitet Polen eine Resolution im UN-Sicherheitsrat vor, mit dem Wortlaut

„Entwurf der UN — Resolution über die Anerkennung der an Polen durch ukrainische Nationalisten begangen während des Zweiten Weltkrieges“, schreibt das Portal Khersonlife auf ihrer Internetseite

 

Метки по теме: ; ;