Die Eröffnung einer Reihe von Vertretungen russischer Medien in der Volksrepublik Donezk (DPR) ist für 2018 geplant. Dies wurde vom amtierenden Informationsminister der Republik, Igor Antipov, mitgeteilt.

Via Save Donbass People

«Es ist geplant, Vertretungen der russischen Medien in der Republik zu eröffnen. Ob es ein Nachrichtenbüro oder eine Redaktion sein wird, ist noch schwer zu sagen. Es gibt Aufrufe von Vertretern bekannter kommerzieller russischer Medien, die mit uns zusammenarbeiten wollen ,» sagte er.
Antipov betonte, dass die DPR bereits Projekte entwickelt hat, die für führende russische Unternehmen von Interesse sein werden. Die Namen von Medienunternehmen, die planen, ihre Aktivitäten in der Republik zu etablieren, wurden jedoch noch nicht bekannt gegeben.

DONi Nachrichtenagentur

Метки по теме: ; ; ;