Der erste Teil der Dokumentation «Red Card» (Rote Karte») wurde nicht zufällig «Spiel ohne Regeln» genannt, in Anbetracht dessen, wie alles in der Welt zu bestimmten Gesetzen angepasst wird. Aber diese Gesetze sind nur leere Worthülsen für ein paar Persönlichkeiten und sogar Landstriche. Die Lügen vor Gericht und in den Medien unterstützen Russophobie und die Gerechtigkeit und Logik wird in Stücke gerissen. Darüber hinaus wird in dieser investigativen Dokumentation klar, dass Russland für Geld zum Schurkenstaat gemacht wird, wo es gestohlen wurde. Der westliche Zynismus hat wieder die Tatsachen verbogen.

Eines Tages haben unsere «westlichen Partner»  sich dem internationalen Betrüger William Browder anvertraut und dem sogenannt «Magnitsky Act». Und die ersten Sanktionen gegen Russland wurden direkt nach ihm benannt. Es war vor der Ukraine-Krise passiert.

Wenn sie keine Ahnung von Leuten wie Browders haben, dann passt es gut in Ihre politische Bildung und sie nehmen es mit Freude mit. Ich spreche vom amerikanischen Establishment, so der Regisseur und Autor des Dokumentarfilms über Browder, Andrej Nekrasow. Der Westen wird diesen Film nicht akzeptieren und wird zensiert….

Stattdessen werden immer weitere Lügen im Hinblick auf den Browder-Skandal initiiert. Die russische Anwältin Natalia Veselnitskaya, die den Sohn des amerikanischen Präsidenten, Donald Trump Junior, traf, gilt in den USA als eine «Agentin des Kremls» und wurde als die «Böse» stigmatisiert, die den Sieg von Hillary Clinton störte. Sie wurde für den Verfall der «amerikanischen Demokratie» verantwortlich gemacht.

«Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein großes Land mit einem Budget, welches zehn oder hundert Mal größer als das von Russland ist, ernsthaft durch eine absolut lächerliche Geschichte über einige Anwälte mit einigen belastenden Material über den Sohn des Kandidaten zerfallen kann», so Natalia Veselnitzskaya verwirrt.

Aus unserer Dokumentation wird hervorgehen, wie die legendären und objektive Medien die Anwältin Veselnitzskaya und den Regiesseur Nekrasow diskreditieren.

«Man Kann schnell politisieren, nicht wahr? Aber die Untersuchung müsste einige Zeit durchgeführt werden, hartnäckig und frei von Vorurteilen. So habe ich untersucht und stelle nun das Ergebnis der Öffentlichkeit zu Verfügung. Ich habe den Film gemacht, aber er wird im Westen nicht gezeigt. Wovor haben sie Angst? Ich politisiere nicht. Ich sage nicht, dass der Westen schlecht sei. Ich sage, dass es an Browder liegt», so Nekrasows Worte an die amerikanische und europäische Öffentlichkeit und Medienwelt.

«Red Card» ist ein Dokumentarfilm des großen Coup von William Browder, der von Regierungsbeamten des State Departments und aus Europa geordert und unterstützt wurde. «Die meisten demokratischen Medien» verbreiten diese Lügen auf der ganzen Welt.

Das Kreativ-Team von News Front hat diese Dokumentation produziert und enthüllt die unfairen, aber auch das besonders anspruchsvolle Spiel, das William Browder und seine amerikansichen Freunde Spielen. Der erste Teil heißt deswegen «Spiel ohne Regeln» und ist diesem Thema gewidmet. Fortsetzung folgt….

 

Метки по теме: ; ; ;