Die Ukraine wird Käufe von russischem Gas wiederaufnehmen. Das kündigte der Vorstandschef des ukrainischen Versorgers Naftogaz, Andrej Kobolew, in Kiew an, schreibt die «Rossijskaja Gaseta» (Mittwoch).

Die Ukraine halte den von Gazprom angebotenen Gaspreis für „attraktiv“. Kobolew zufolge wird die Ukraine im laufenden Jahr fünf Milliarden Kubikmeter russischen Gases kaufen müssen. „Dass der Preis unter dem europäischen Durchschnitt liegt, ist positiv“, sagte der Manager.

Im vergangenen Dezember hatte das Stockholmer Schiedsgericht den Streit zwischen Gazprom und Naftogaz beendet und den ukrainischen Konzern verpflichtet, zwei Milliarden US-Dollar für das bereits gelieferte Gas an Gazprom zu zahlen. Zudem reduzierte das Gericht die für die Ukraine bindenden Mengen von russischem Gas auf fünf Milliarden Kubikmeter pro Jahr. Für 80 Prozent dieser Menge gilt die Formel „take or pay“.

Die Ukraine hatte direkte Käufe von russischem Erdgas am 25. November 2015 eingestellt.

Quelle: Sputnik