Die britische Außenminister Boris Johnson äußerte die Idee, eine Brücke über den Ärmelkanal zu bauen, die das Vereinigte Königreich und Frankreich verbinden würde, teilte am Freitag Sky News-Kanal mit Verweis auf eigene Quellen.

Einen solchen Vorschlag äußerte Johnson bei einem Treffen der britischen Minister mit ihren französischen Kollegen in der britischen Royal Military Academy in Sandhurst.

„Wir brauchen noch eine Strecke zwischen Großbritannien und Frankreich. Es ist unglaublich, dass zwei der größten Volkswirtschaften der Welt nur von einer Eisenbahnlinie verbunden sind, obwohl sie nur 20 Meilen voneinander entfernt sind (32 km – Red).“, zitiert der Fernseher  Johnson. Der französische Präsident Emmanuel Macron  ist mit dieser Idee einverstanden.

Auf seiner Seite auf Twitter teilte Johnson auch mit, dass Großbritannien und Frankreich eine gemeinsame Kommission für Großprojekte einrichten.

„Unser Wohlstand hängt von einer guten Infrastruktur und guten Verkehrsverbindungen ab“, schrieb der britische Außenminister.

Quelle: Interfax

Метки по теме: ;