Ein Schüler soll an einer Schule im nordrhein-westfälischen Lünen einen Mitschüler getötet haben. Nach Angaben der Zeitung Bild sei das Opfer erstochen worden. Ein minderjähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen, wie die Dortmunder Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Die Tat habe sich an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule ereignet.

Das Opfer der Gewalttat an der Käthe-Kollitz-Gesamtschule in Lünen ist nach Angaben der ermittelnden Behörden ein 14 Jahre alter Schüler. Ein 15 Jahre alter Mitschüler stehe im Verdacht, den Jungen getötet zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Dortmund mit. Dabei ist die Gewalttat an der Gesamtschule in Lünen offenbar kein Amoklauf gewesen. «Das ist, glaube ich, auszuschließen», sagte der ermittelnde Staatsanwalt Heiko Artkämper am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Dortmund. Über die Hintergründe der Tat konnte der Staatsanwalt noch nichts sagen.

 

Quelle: RT

 

Метки по теме: ; ; ; ; ;