Wieder einmal viel Wirbel um nichts. US-Verteidigungsminister Mattis mußte jetzt vor der Presse einräumen, daß die USA keine Beweise für einen Einsatz des Giftgases Sarin durch die syrische Regierung hätten. Mattis wolle laut AP Berichte von Rebellen und Menschenrechtsgruppen über einen Einsatz des geächteten Giftgases nicht zurückweisen. Die US-Regierung bemühe sich nun um Beweise dafür. Bislang gebe es sie aber nicht.

Statt Sarin versucht es Mattis nun mit Chlorgas – dieses habe die syrische Regierung eingesetzt, behauptete Mattis. Der syrische Präsident Assad bleibt jedoch dabei, daß seine Armee keine chemischen Waffen verwendet habe.

Erst kürzlich, am 23. Januar, hatte Rußland die Bildung eines neuen internationalen Ermittlungsorgans zu C-Waffen-Einsätzen initiiert und den entsprechenden Resolutionsentwurf vorgelegt. Er wurde jedoch von den USA abgelehnt. Aus Moskauer Sicht ist dies ein Indiz dafür, daß Washington gar keinen professionellen und unabhängigen Untersuchungsmechanismus bilden will.

(Zuerst!)

Метки по теме: ; ;